Berliner Internet-Quartett-Wie berechnet sich der SEO-Index? | Performics

Berliner Internet-Quartett-Wie berechnet sich der SEO-Index?

29. Oktober 2012

Berliner Internet QuartetttNachdem unser Berliner Internet Quartett bereits ein paar Wochen durch die Szene geistert, wollen wir nunmal einige unserer Bewertungs-Kennzahlen näher erläutern. In diesem Blogpost soll es zunächst um den SEO-Index gehen.

Grundlage für diesen Kennwert ist die Sichtbarkeit der Webseite des jeweiligen Unternehmens. Das bedeutet im Klartext, zu wie vielen Keywords und Keyword-Kombinationen die Seite auf welchen Plätzen im Google-Index zu finden ist, also wie „sichtbar“ diese ist. Natürlich gibt es im SEO verschiedene Tools, die eigene Berechnungs-Metriken, Skalen und Namen für diesen Index haben. Wir haben deshalb die, unserer Meinung nach, drei etabliertesten Anbieter zurate gezogen. Als da wären der Sistrix Sichtabrkeitsindex, der SEOlytics Visibility Rank und die Search Metrics Essentials SEO Visibility.

Da diese drei Anbieter, wie gesagt, eigene Bewertungs-Skalen haben, haben wir die 3 verschiedenen Werte auf einer eigenen Skala normiert und von 1 bis 10 einsortiert. Unsere Maßstabstabelle für den SEO-Index sieht so aus:

Sistrix SI Seolytics VR Search Metrics SV SEO-Index
700 – 1000 800 – 1000 1000000 <

10

500 – 700 600 – 800 500000 – 1000000

9

300 – 500 400 – 600 100000 – 500000

8

100 – 300 200 – 400 50000 – 100000

7

50 – 100 100 – 200 10000 – 50000

6

10 – 50 50 – 100 5000 – 10000

5

1 – 10 10 – 50 1000 – 5000

4

0,1 – 1 1 – 10 100 -1000

3

0,01 – 0,1 0,1 – 1 10 -100

2

0,001 – 0,01 0,01 – 0,1 1 – 10

1

Anschließend haben wir die drei Ergebnisse noch einmal addiert und durch drei geteilt, um einen repräsentativen Wert zu haben. Die Werte sind übrigens alle vom 7. August 2012. Sollte also bei einem der Karten-Teilnehmer die Sichtbarkeit seitdem exponentiell in die Höhe geschossen sein, so betrachten wir dies als höhere Gewalt. 😉 An Idealo’s Stellenwert als Super-Trumpf in Sachen Sichtbarkeit konnte diese Vorgehensweise trotzdem nichts ändern.

Was ist Eure Meinung zu dieser Vorgehensweise. Gute Lösung oder zu kompliziert gedacht? Im nächsten Blogpost soll dann der Social Media Index näher erläutert werden.

P.S.: Auf SEO-united.de werden aktuell noch fünf Ausgaben des Quartetts verlost. Wer eines davon gewinnen möchte, hier geht´s zur Verlosung.

© Image via Flickr – Sindre-Wimberger „echonet @ webinale 2009“
Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Flickr.com

PERFORMICS IST BEKANNT AUS