Performics beim 16. IKK BB Berliner Firmenlauf | Performics

Performics beim 16. IKK BB Berliner Firmenlauf

26. Juni 2017

 
Was gibt es Schöneres, als am längsten Tag des Jahres bei herrlichem Wetter eine Runde durch den Tiergarten zu drehen? Diesen Gedanken teilten sieben hochmotivierte Kolleginnen und Kollegen der Performics und machten sich am frühen Abend des 21. Juni auf den Weg zum Brandenburger Tor. Dort fand nämlich der 16. IKK BB Berliner Firmenlauf statt. Insgesamt gingen in diesem Jahr über 17.500 Teilnehmer von rund 1.100 Firmen an den Start und sorgten damit für einen neuen Teilnehmerrekord. Die hohe Teilnehmerzahl machte sich auch gleich zu Beginn bemerkbar, als der Start um einige Minuten nach hinten verschoben werden musste. Das tat der Stimmung aber absolut keinen Abbruch. Auf und vor der Bühne am Brandenburger Tor bereiteten sich die Teilnehmer gut gelaunt und bei rhythmischer Musik auf den 5,5 Kilometer langen Lauf vor.
 

 

 
Auch das Wetter spielte mit. Bei angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein fiel dann um 19:30 Uhr der offizielle Startschuss für die Läufer. Die meisten unserer Kolleginnen und Kollegen befanden sich im Startfeld allerdings weiter hinten, weshalb wir erst einige Minuten später die Startlinie passierten.
 

 
Auf der Strecke stellte dann bereits die erste Kurve eine Herausforderung dar. Nicht falsch verstehen: Unsere Kondition war hier (noch) nicht das Problem – vielmehr die Masse an Läufern. Nach dem ersten Kilometer entspannte sich das aber etwas und unsere sieben Starterinnen und Starter verstreuten sich zunehmend auf der Strecke. Diese führte von der Ebertstraße am Landwehrkanal entlang zur Siegessäule und von dort auf der Straße des 17. Juni zurück zum Brandenburger Tor. Nach der Hälfte der Strecke sorgte die Wasserstation für eine kurze Abkühlung, ehe es weiter in Richtung Siegessäule ging. Einige wähnten sich bei deren Anblick dem Ziel schon sehr nahe, doch der letzte Abschnitt von der „Goldelse“ zum Brandenburger Tor war doch noch länger als gedacht. Letzten Endes überquerten jedoch alle Performics-Läufer wenige Minuten später erschöpft und zurecht stolz die Ziellinie. Unser schnellstes Teammitglied benötigte hierfür nur sagenhafte 23 Minuten und 5 Sekunden! Aber auch alle anderen zeigten großartige Leistungen und erfüllten ihr persönliches Ziel.
 
Nach dem Zieleinlauf stand uns die letzte Herausforderung allerdings noch bevor. Schließlich waren wir nicht die einzigen Läufer, die sich ihr verdientes Siegerbier abgreifen wollten. Aber auch diese Hürde meisterten wir mit Bravour. Bei einem traumhaften Sonnenuntergang am Brandenburger Tor stießen wir gemeinsam auf unsere tolle Teamleistung an. Einige schmiedeten dabei bereits Trainingspläne für den Lauf im kommenden Jahr. Alles in allem hatten wir jede Menge Spaß und freuen uns schon trotz manchem Muskelkater auf das nächste Mal. Wie heißt es schließlich so schön: „Der Schmerz vergeht, der Stolz bleibt ewig“.
 

PERFORMICS IST BEKANNT AUS