Bei Performics sind die Pins gefallen! Das Office-Team räumt auf der Bowling-Bahn ab. | Performics

Bei Performics sind die Pins gefallen! Das Office-Team räumt auf der Bowling-Bahn ab.

27. September 2017

„Strike Lanes“ – so hieß die Bowling-Lounge, zu der uns unsere Reise führte. Tatsächlich machten wir später dem Namen des Lokals alle Ehre – doch dazu gleich mehr. 😉
 
An einem gemütlichen Dienstagabend zogen wir los, um das Alexa-Einkaufszentrum aufzusuchen, welches das „Strike Lanes“ beherbergt. Zu unserer Überraschung stellten wir fest, dass bereits im Eingang des Alexas ein Sekt-Empfang auf uns wartete. Erst später bemerkten wir, dass der Empfang leider nicht allein uns galt, sondern für sämtliche Gäste des Alexas ausgerichtet worden war. Ein solcher Empfang extra für uns wäre auch zu viel der Ehre gewesen. :p Das Alexa feierte sein 10-jähriges Jubiläum: mit Sekt, Torten, Fotos, Live-Acts und vielem mehr. Um dieses Jubiläum sowie unser Team-Event gebührend zu würdigen, entschlossen wir uns, ein Team-Foto vor der Jubiläums-Wand des Alexas schießen zu lassen.
 

 
Doch wir vergaßen nicht, weswegen wir eigentlich angereist waren: zum Bowlen! Als wir das „Strike-Lanes“ betraten, waren alle positiv überrascht: Den üblichen Bowling-Arenen mit Kneipen-Charakter ähnelte das „Strike-Lanes“ gar nicht. Vielmehr überraschte es mit einem noblen, modernen Lounge-Look: Statt Plastikstühlen gab es an den Bowlingbahnen gemütliche Couches mit Kissen. Und statt kleiner, dunkler Raucherzimmer lud ein großer Raum mit elektrischem Kamin zum Beisammensein ein – und auch dort standen bequeme Couches. Es gab sogar einen exklusiven VIP-Bereich – verrückt.
 
Nachdem wir in unsere Bowlingschuhe geschlüpft waren, ging es erstmal an den Esstisch. Hunger hatten wir genug, schließlich hatten wir den ganzen Tag lang gearbeitet. Und es sollte ja niemandem vor Hunger sein Bowling-Ball (richtig: Ball, nicht Kugel) aus den Händen fallen. Zu essen gab es jedenfalls genug! Zur Auswahl standen neben Pizza und Burger auch Mozzarella-Sticks, Chickenwings, Süßkartoffelpommes, Salat und gebratenes Gemüse. Auch an Getränken mangelte es nicht. In unserer Getränke-Flat waren außer Wasser und Soft-Drinks auch Heißgetränke, Bier, Wein und Sekt enthalten.
 
Nach dem Essen ging es endlich los. Die Bahnen waren eingerichtet und die ersten Bowling-Pins fielen. Leider konnte Tom aufgrund einer Verletzung nicht am Spielgeschehen teilnehmen, dafür unterstützte er uns mit motivierenden Zurufen und kleinen, feinen Tipps. Es war ein heiteres Spiel. Während eine unserer Teamkolleginnen beim Bowlen selbst auf dem Boden landete, hoffte eine andere beständig, dass dies doch endlich dem letzte Pin passieren würde. Häufig hallten laute Freudenrufe über Strikes durch den Raum. Und passend zur Location war der letzte Wurf in der letzten Spielsekunde ein Strike.
 
Und hier sind die Top-3-Platzierungen des Abends:

  • Stephan                 279 Punkte
  • Franzi & Kathi        249 Punkte
  • Andrea                   244 Punkte

Zu guter Letzt setzten wir uns alle noch mit einem Glas Bier und einem Gläschen Sekt in eine abgeschiedene Couchecke. Bei angeregten Gesprächen ließen wir den Abend ausklingen und mit einem letzten Früchtelikör-Shot beendeten wir ein gelungenes Team-Event!

PERFORMICS IST BEKANNT AUS